Krabi Thailand

Schnorcheln in Krabi

Es gibt viele Schnorchelreviere in Krabi, leider liegen diese alle nicht an den Haupt- Touristenstränden in der Region. Das gilt für aller Strände wie Ao Nang, Railay, Nopparattara, Tonsai, ebenso wie die Hauptstände auf Koh Lanta und sogar auf Koh Phi Phi.

Bei allen diese Stränden handelt es sich um reine Sandstrände, ohne ein vorgelagertes Riff, was zum Schnorcheln interessant wäre, es sei denn man möchte sich stundenlang den blanken Sand unter Wasser angucken. Aber ein bißchen bunt sollte es in einem Land wie Thailand unter Wasser doch schon sein.

Um an die guten Schnorchelplätze zu kommen muß man also zwangsläufig mit dem Boot raus. Die dem Ao Nang und Railay Beach vorgelagerten Inseln Koh Poda und Chicken Island bieten einige gute Schnorchelplätze aber auch die vielen kleineren Inseln außen herum. Insbesondere die, die am äußeren Rand dieser Inselgruppe liegen. Namentlich sind das Koh Ya Wa Sam, Hoh Si und Koh Ha.

Schnorcheln in Krabi: klares Wasser und bunte Riffe
Schnorcheln in Krabi: Klares Wasser und eine bunte Unterwasserwelt findet man immer an den äußeren Inseln

Auch in Koh Phi Phi muß man sich zum Schnorcheln etwas von den Hauptständen entfernen. Die besten Schnorchelplätze liegen hier in der Maya Bay, der Losama Bay und an den beiden Felsen - Inseln Bida Nok und Bida Nai, hinter Phi Phi Lee. Auch an Bamboo Island und Koh Yung gibt es ganz ansehnliche Schnorchelplätze.

Ein bißchen Mau mit Schnorcheln ist es dagegen auf Koh Lanta. Dort gibt es wohl nur im Süden der Insel ein paar ansehnliche Plätze, ansonsten ist man auch hier auf Ausfahrten mit dem Boot, etwa nach Koh Phi Phi oder zu der Inselgruppe um Koh Ha angewiesen.

Schnorcheltouren, manchmal für einen halben oder einen ganzen Tag, werden von den vielen kleinen Reisebüros an den Hauptstränden angeboten und beinhalten sowohl die erforderliche Ausrüstung als auch ein Lunchpack als Verpflegung.
Man kann sich aber auch an die vielen Niederlassungen der Tauchschulen vor Ort wenden. Auch die nehmen gerne Schnorchler mit auf ihre Trips, denn die meisten Schnorchelreviere sind auch gleichzeitig gute Tauchplätze.

Einzig auf die Tauchausfahrten zum King Cruiser Wrack & zum Shark Point würde ich als Schnorchler nicht mitfahren wollen, denn da gibt es in der Nähe der Wasseroberfläche nicht besonders viel zu sehen.