Visum & Einreisebestimmungen für Thailand

Visum Thailand

Der Vollständigkeit halber, möchte ich hier noch kurz die wichtigsten Informationen zum Thailand Visum und den Einreisebestimmungen für Thailand erläutern.

Deutsche, Österreicher  und Schweizer erhalten bei der Einreise nach Thailand, automatisch eine Aufenthaltserlaubnis von 30 Tagen.  Diese kann in Thailand einmal um weitere 30 Tage verlängert werden. Die Kosten für diese Verlängerung belaufen sich auf 1900 Baht.

Personen, die gerne länger als 30 oder ca. 60 Tage (mit Verlängerung) in Thailand bleiben wollen, brauchen dafür ein Visum. Das bekommt man bei einem der thailändischen Konsulate oder der Botschaft un Berlin. Thai Konsulate finden sich in Deutschland in Frankfurt (General Konsulat), Essen, Stuttgart, München und Hamburg.

Touristen Visum für Thailand

Für Personen die nur etwas länger als die oben genannten 30/60 Tage bleiben möchten, gibt es das Touristen Visum. Das wiederum gibt es entweder mit einer oder multiplen Einreisen und Gültigkeiten von 3 (1 Einreise) oder 6 Monaten (multiple Einreisen). Wobei jede Einreise immer nur eine Aufenthaltserlaubnis von 60 Tagen bedeutet. Mit etwas Geschick und guter Planung, kann man so mit einem Touristenvisum einen Aufenthalt von knapp unter 240 Tagen erreichen (4 Einreisen a 60 Tage).

Voraussetzungen: Flugticket (mit Aus oder Weiterreise nach 60 Tagen, Einkommensnachweis oder Guthaben von 5000 Euro, 150 Euro Gebühr (multiple Einreisen), 1 Passbild und ausgefüllten Antrag. Evtl. noch eine Wohnadresse in Thailand.

Non Immigrant Visum

Personen, die in Thailand Überwintern oder gar dahin Auswandern wollen, sollten ein Non Immigrant Visum (O-M) beantragen. Das gibt es mit einem Jahr Gültigkeit und multiplen Einreisen, wobei hier jede Einreise einen Aufenthalt von 90 Tagen bedeutet. Wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt, kann man dieses Visum auch in Thailand auf bis zu 1 Jahr verlängern und braucht dann nicht alle 90 Tage eine Aus/einreise zu machen.

Voraussetzungen: Ausgefüllter Antrag, 1 Passbild, Wohnadresse in Thailand, Einkommensnachweis über mind. 1500 Euro oder 20.000 Euro Guthaben in beliebiger Form (z. Bsp. Konto oder Aktiendepot), 150 Euro Gebühr.

⇒ Mehr Infos zu den verschiedenen Visa Regelungen in Thailand und die Tipps und Tricks mit Verlängerungen etc. gib es auf Leben-in-Thailand.de

Jahresvisum oder Rentner Visum für Thailand

Wer gerne gleich ein ganzes Jahr am Stück in Thailand wohnen möchte, kann beim Generalkonsulat in Frankfurt oder bei der Botschaft in Berlin auch ein sogenanntes Non Immigrant O-A Visum beantragen. Mit diesem Visum bekommt man gleich bei der Einreise ein ganzes Jahr Aufenthalt in den Pass gestempelt.

Die Voraussetzungen für dieses Visum: Mindestens 50 Jahre alt, Renten oder Einkommensnachweis über mindestens 1500 Euro/Monat oder 20.000 Euro Kapital auf irgendeinem Konto. Außerdem ein Gesundheitszertifikat vom Hausarzt, ein polizeiliches Führungszeugnis, 150 Euro Gebühr und 3 Passbilder. Außerdem natürlich noch den ausgefüllten Antrag in dreifacher Ausfertigung.