Tauchen, Tauchplätze bei Koh Lanta

Tauchschiff des Koh Lanta Diving Center
Auf dem Weg zum Tauchen bei den Five Islands (koh Ha)

Als wir im Dezember 1992 eine Rundreise durch Südthailand machten, auf der Suche nach einem neuen Standort für unsere Tauchbasis, kamen wir unter anderem auch nach Koh Lanta und haben uns dort umgesehen.

Gebrannt von den Gegebenheiten in Koh Samui, suchten wir nach einem Platz, wo man auch bei widrigsten Wetter und Wellenbedingungen mindesten einen Tauchplatz zur Verfügung hat. Diese Forderung konnte Koh Lanta damals leider nicht erfüllen. Es gibt praktisch keine Tauchplätze an der Insel selbst. Alle Tauchplätze müssen aufgrund ihrer Entfernung mit einem größeren Tauchboot (Kutter) angefahren werden.

Super Tauchplätze bei Koh Lanta

Trotzdem können sich alle Tauchplätze, die von den Tauchschulen in Koh Lanta angefahren werden, sehen lassen. Denn mit dabei sind einige der besten Tauchplätze in Thailand.

Dazu gehört die Inselgruppe Koh Ha mit absoluten Top Sichtweiten, Koh Rok, die Phi Phi Inseln mit Koh Bida Nok, Bida Nai und Hin Bida und nicht zu vergessen, die beiden Top Tauchplätze im Süden Thailands: Hin Daeng und Hin Muang.

Walhaibegegnungen an Koh Ha und Hin Daeng

Zur richtigen Jahreszeit, nämlich in den Monaten Februar bis April, sind Sichtungen von Walhaien oder Mantas an den Koh Ha Inseln und an Hin Daeng und Hin Muang, keine Seltenheit. Ich selbst durfte Anfang März 2014 bei einem solchen Spektakel an Koh Ha mit dabei sein. Die Walhaie machten in dieser Zeit offensichtlich auch Urlaub bei Koh Ha. Sie wurden über mehrere Wochen fast täglich dort gesichtet.

Walhai an den Koh Ha Inseln
Nicht das beste Bild aber immerhin: Der Walhai verschwand gerade unter dem Boot

Tauchschulen aus anderen Gebieten in Thailand können diese Tauchplätze im Süden von Thailand nur mit aufwendigen Übernachtungstouren oder teuren Speedbooten erreichen. Von Koh Lanta aus ist es eine ganz normale Tagestour mit einem einfachen Tauchboot.

Außerdem fahren die Tauchschulen auf Koh Lanta auch die von Phuket und Ao Nang her bekannten Tauchplätze Sharkpoint (Hin Musang), Anemonen Riff und das King Cruiser Wrack an.

Die Tauchausbildung auf Koh Lanta findet, wie fast überall in Thailand, nach dem weltweit anerkannten PADI System statt. Während der Saison ist es allerdings üblich, das auch Tauchlehrer von anderen Verbänden zugegen sind. Fragen Sie da am besten bei den Tauchschulen selber nach.